28 Tage mit den drei Fragezeichen – Ein Rückblick

Puh, was war das für ein Februar. An 28 Tagen gab es 28 Rezensionen zu den ersten 28 drei Fragezeichen-Büchern. Und das alles nur, weil es wie eine gute Idee erschien, um mal ein wenig mehr Inhalte in den Blog zu bringen. Die gute Nachricht: es hat definitiv geklappt! Nach ein wenig Pause will ich hier aber mal einen kleinen Rückblick wagen und aufschreiben, was alles geklappt hat und was in dieser Zeit weniger geklappt hat.

Ziele

Mit dieser kleinen Challenge habe ich mehrere Ziele verfolgt. Das wichtigste Ziel war natürlich in erster Linie Inhalte zu generieren und für die Zukunft die Motivation zu erhalten in kurzen regelmäßigen Abständen etwas zu posten. Das ist auch mehr oder weniger gelungen. Es war zwar anstrengend, hat aber Spaß gemacht die alten Bücher aus meiner Jugend erneut zu lesen. Ob es nun auch dazu führt, dass ihr hier weiterhin neue Inhalte finden werdet wird die Zukunft zeigen. Ich bin allerdings guter Hoffnung.

Weiterlesen