Nobelpreisträger Imre Kertész ist tot

Der ungarische Literaturnobelpreisträger Imre Kertész ist heute im Alter von 86 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Am 9. November 1929 in Budapest geboren überlebte er als Jugendlicher 1944 die deutschen Konzentrationslager Auschwitz, Buchenwald und Tröglitz/Rehmsdorf. Diese Erfahrungen spiegeln sich in seinen Büchern wieder. Vor allem durch sein autobiographisches Werk „Roman eines Schicksallosen“, in dem er diese Zeit verarbeitet, wurde er 1995 international bekannt nachdem es 1975 in Ungarn veröffentlicht, jedoch rasch aus den Buchhandlungen entfernt wurde. Für seine Werke erhielt Kertész 2002 den Nobelpreis für Literatur.

Das das Buch „Roman eines Schicksallosen“ von vielen sicher nicht gelesen wurde findet ihr hier eine Sendung aus der Reihe „Das Literarische Quartett“ vom 13.06.1996 in der das Buch besprochen wurde.

„Roman eines Schicksallosen“ bei YouTube

Ausführliche Nachrufe findet ihr hier bei

Imre Kertész bei Wikipedia

Worum geht es hier? mind the book – Ein neuer Bücher-Blog

Hey und hallo auf meinem neuen Blog. Schön, dass du den Weg hierhin gefunden hast.

Jetzt aber Schluss mit dem geschleime, worum geht es hier? Die Frage lässt sich leicht beantworten: Wie der Titel des Blogs „mind the book“ schon erahnen lässt soll es hier in erster Linie um Bücher gehen.

Ich werde hier in mehr oder weniger regelmäßigen (hoffentlich in mehr) Abständen Bücher vorstellen die ich gelesen habe und von denen ich denke, dass sie es wert sind vorgestellt zu werden. Dabei ist es mir egal, ob die Bücher schon seit Jahren auf dem Markt sind oder gerade erst veröffentlicht wurden. Es werden Bücher aus verschiedenen Genres auftauchen und auch nicht immer dieselben Autoren vorkommen. Allerdings werde ich Bücher meiner Lieblingsautoren sicherlich häufiger vorstellen.

Ebenso könnt Ihr Euch darauf vorbereiten, dass hier nicht alle Bücher über den grünen Klee gelobt werden. Ist ein Buch Mist, dann wird es auch Mist genannt.

Natürlich soll auch die Kommunikation mit Euch nicht zu kurz kommen. Habt Ihr ein Buch, das ich lesen und hier vorstellen soll? Schreibt mir eine E-Mail, hinterlasst einen Kommentar oder kontaktiert mich via Facebook oder Twitter. Wenn mir das Buch zusagt und die Zeit es zulässt werde ich dem sicher nachkommen. Gerne können wir auch über die vorgestellten Bücher oder andere Themen diskutieren. Aber bitte denkt dran: Immer im angemessenen Rahmen.

So, jetzt aber viel Spaß auf diesem Blog. Gute Unterhaltung und ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere Artikel Euch so neugierig macht, dass Ihr das Buch auch lest.

Euer
Holger