Weihnachtsgeschenke für die es jetzt wohl zu spät ist: Das LEGO Ideas Pop-Up Buch

Pop-Up-Bücher sind wahrscheinlich eher so ein amerikanisches Ding. Jedenfalls früher, als ich noch klein war. Ich kann mich nämlich nur an ausländische Filme oder Serien erinnern in denen diese vorkamen, aber: Hammer, was sahen die cool aus! Man schlug eine Seite auf und dort baute sich vor einem eine kleine Szenerie auf. Ein ganzes Haus etwa. Oder eine Wüste mit Palmen. Dort waren nicht nur Buchstaben, nein es entstand eine Bühne. Oft konnte man sogar etwas darin bewegen oder herausziehen, was dem Ganzen sogar noch mehr Leben einhauchte.

Und genau so etwas gibt es seit Anfang November auch von LEGO. Ein Pop-Up-Buch mit 2 austauschbaren Märchenszenerien: „Rotkäppchen“ sowie „Hans und die Bohnenranke“ mit der Set-Nummer 213315. Aber wer die LEGO-Community kennt wird sich nicht wundern, dass schon weitere Märchenszenen von Fans  entwickelt wurden.

Weiterlesen

Joe B.: Check24 hat mein Leben zerstört!

Kredite, Versicherungen, Handyverträge. All dies schloss Familienvater Joe B. in den letzten Monaten über die Internetplattform Check24 ab. Aber nicht einmal, sondern immer und immer wieder in der Hoffnung Geld zu sparen. Das Ergebnis: mehrere hunderttausend Euro Schulden, eine zerrüttete  Ehe und ein Haus vor der Zwangsversteigerung.

„Es war wie eine Sucht.“ Diesen Satz hört man oft von Joe B. Joe B. war jedoch nie drogenabhängig. Alkohol trank er wenn dann immer nur in Maßen und „bis auf einen Zug im Alter von 16 Jahren“ griff er auch nie zur Zigarette. Joe B.s Sucht war eine andere. Er war süchtig nach Angeboten in Onlinevergleichsportalen.

Joe B., einst stolzer Familienvater während unseres Gesprächs.

„Angefangen hat alles damals, als ich nach einer günstigen KFZ-Versicherung für das Auto meiner Frau gesucht habe.“ Joe erklärt uns mit wenigen Worten was er damals getan hat. Am Computer zeigen will er es uns auf keinen Fall, die Rückfallgefahr wäre zu groß. „Ich musste nur ein paar Daten eintragen und mir wurden direkt die günstigsten Versicherungen angezeigt. Es war kaum zu glauben, aber angeblich würden wir dadurch über 300 Euro im Jahr sparen. Das war zu gut um wahr zu sein.“ Es sind Momente wie diesen in denen man erahnt, wie dieser Mann damals fest im Leben stand. Joe berichtet weiter von den Gesprächen mit seiner Frau. Ihrer Skepsis. Solche Summen wären unmöglich einzusparen, schließlich hatten sie die Versicherung von ihrem damaligen Stammversicherungsvertreter vermittelt bekommen und der wüsste doch am besten von den Bedürfnissen der Familie mit ihren 2 Kindern.

Weiterlesen

Alles Gute zum Muttertag oder Kommentar-Spam erkennen und vermeiden

Ihr kennt Spam-Kommentare? Klar kennt ihr diese, denn egal wie gut ihr den Spamfilter in eurem Blog konfiguriert ein paar werden immer durchrutschen und müssen dann per Hand aussortiert werden. Ihr denkt dabei sicher zuerst an irgendwelche russischen oder chinesischen Texte die niemand versteht. Alternativ an Spam der Werbung für Viagra oder andere Arzneimittel machen will. Aber kennt ihr auch die anderen Arten von Spam in euren Kommentaren? Die viel perfideren?

Warum spammen die eigentlich?

Spam-Kommentare folgen so gut wie immer kommerziellen Interessen. Wie beim bekannten Spam per E-Mail enthalten diese mindestens einen Link zu einer externen Seite. Im besten Fall steckt dahinter eine Seite auf der man das Produkt (etwa das bekannte Viagra oder Nachahmungen) bestellen kann. Im schlimmsten Fall steht da ein Link zu einer Webseite mit einem Trojaner der Schwachstellen im Browser ausnutzt und Schadsoftware auf dem Computer installiert, wenn man die Webseite besucht. Weiterlesen

Bibis Bruder ist zurück – schrecklicher als je zuvor!

Erinnert ihr euch noch an Bibi Blocksberg kleinen Bruder Boris? Diesen nervigen Typen, der die „leckeren“ Hexengerichte von Mutter Barbara nicht essen mochte und auch hexen können wollte? Der der irgendwann an die Nordsee geschickt wurde um seinen Husten auszukurieren? Falls nicht, dann nicht schlimm, denn auch die gesamte Familie Blocksberg scheint ihn komplett vergessen zu haben. Wie sonst ist zu erklären, dass in über 100 weiteren Folgen kein Wort über ihn verloren wird?

Aber das hat sich jetzt geändert! Dank des Journalisten und Autors Jens Wiesner. Dieser veröffentlicht seit Anfang April kapitelweise das Manuskript zur Hörspielfolge 666 „Boris rächt sich“. In ihr durchlebt die Familie Blocksberg eine beispiellose Pechsträhne. Besen Baldrian ist verschwunden, Vater Bernhard wird entlassen und Bibi findet geheimnisvolle Postkarten im Keller. Das alles scheint mit einem geheimnisvollen Boris zusammenzuhängen an den sich aber niemand erinnern kann.

Für alle Bibi Blocksberg Fans da draußen ist das Fanhörspiel ein riesiger Spaß. Die Sprechweise der Charaktere ist fast ideal getroffen, so dass im Kopf sofort die Stimmen der alten Sprecher auftauchen und den Text zum Leben erwecken.

Das einzige was ich zu kritisieren habe ist, dass es noch nicht fertig ist und man auf die Folter gespannt wird wie es weitergeht. Eine weitere Szene erscheint etwa alle 1-2 Tage und entspricht vom Umfang etwa einer Szene in den Hörspielen. Nicht viel, aber es lohnt sich.

Das gesamte Hörspiel findet ihr im Netz unter http://www.borisrächtsich.de/ oder
https://readymag.com/jenswiesner/borisraechtsich/

Lyrics zu „Hearthstone sind wir“ – Blizzards Musicalkurzfilm

Gestern abend veröffentlichte Blizzard Entertainment auf der Gamescom in Köln einige Trailer und Kurzfilme zu ihren diversen Spielen. Neben einem neuen Overwatch-Kurzfilm und einem Trailer für die nächsten World of Warcraft- Inhalte wurde auch eine kleine animierte Musicalnummer über Blizzards Trading Card Spiel Hearthstone gezeigt, die ich recht schön und stimmig fand. Für alle die sich fragen, was dort eigentlich gesungen wurde habe ich die Lyrics herausgeschrieben. Aber zuerst noch einmal der Film (wer mehr über die Figuren erfahren will folge dem Link am Ende des Beitrags).

Die Lyrics zu Blizzars animiertem Musical-Kurzfilm „Hearthstone sind wir“

Rumms & Kawumms
Wo bist du?
Wo bist du?
Wo bist du?
Wo bist du?

Siehst du’s denn nicht?
Das Spiel erwacht!
Es entführt dich in ’ne Welt voll Zaubermacht.
Doch auf dich aufzupassen ist hier nicht verkehrt.
Nicht alle Orcs und Oger sind so liebenswert.

Weiterlesen

Ankündigung SEO-Sunday

Ich weiß, für viele ist SEO ein rotes Tuch, denn sie sind genervt durch die ständigen E-Mails von irgendwelchen Firmen die einen groß raus bringen wollen. Firmen die einem ständig anbieten die eigene Webseite zu analysieren. Firmen die einen damit zuspammen.

Alternativ schreiben einem auch andauernd irgendwelche Leute an, dass man sich doch gegenseitig verlinken könne. Oder die netten Anfragen, ob man nicht einen Artikel bei sich einstellen könne und dafür irgendwo auch einen Link von denen herbekommt und das ja ganz toll für beide Seiten wäre und alle dadurch bei Google viel höher in den Suchergebnissen auftauchen würden.

Ja… das nervt! Wahnsinnig.

Weiterlesen

Geschenke für Bücherfreunde die schon alles haben

Du hast schon alles? Nach all den Bücherkäufen sind noch ein paar Euro übrig? Wie wäre es dann mit einem dieser Items?

Thumb Thing - Buchhalter
Mit diesem kleinen Plastik-Tool könnt ihr euer Taschenbuch mit nur einer Hand offenhalten. Auch wenn es ein klein wenig dämlich aussieht.
Ich habe es schon in der einen oder anderen Buchhandlung gesehen und solltet ihr Interesse daran haben, dann kauft es euch lieber dort, denn der Online Preis ist doch etwas happig.
Bei Amazon kaufen
Finger-Lesezeichen aus Silikon
Lesezeichen gibt es ziemlich viele in noch mehr unterschiedlichen Designs. Das schöne an diesem kleinen Lesezeichen aus Silikon ist, dass man mit ihm sogar die Zeile markieren kann an der man gestoppt hat. Wir wahrscheinlich seltener genutzt, aber ich finde es hat auch ein sehr witziges Aussehen.
Bei Amazon kaufen
Was verträgt sich extrem schlecht? Genau, Papier und Wasser sind natürliche Feinde. Aber trotzdem möchte man doch gerne hin und wieder in der Badewanne entspannen und dabei ein gutes Buch lesen. Dafür ist diese Badewannenablage mit integrierter Buchstütze recht praktisch. Man sollte nur aufpassen, dass die Hand mit der man umblättert nicht allzu nass wird.
Bei Amazon kaufen
Gimble Buchhalter
Ähnlich wie der kleine Plastikhalter um ein Taschenbuch mit einer Hand offen zu halten hilft dieses Gadget dazu ein Buch auch bei starkem Wind offen zu halten. Dabei ist es von sich aus in einem Winkel. Der Winkel strapaziert den Buchrücken dabei nicht allzusehr und ermöglicht ein entspanntes Lesen, auch wenn das umblättern etwas umständlich wird. Darum ist dieses Gadget eher geeignet etwa ein Kochbuch an der richtigen Stelle offen zu halten.
Bei Amazon kaufen

Verdienen Profifussballer das was sie verdienen?

Über wenig sind sich Fussballfans so einig wie darüber, dass die Gehälter im Profifussball viel zu hoch sind. Gerade nach schlechten Spielen wird gerne über die „Scheiß Millionäre“ geschimpft, die keine Leistung bringen und sich auf ihrem Geld ausruhen. Nutzen wir den heutigen letzten Spieltag der Fussballbundesligasaion 2016/2017 um der Frage nachzugehen, ob die Gehälter im Profifussball wirklich so abstrus hoch und ob die Spieler diese wirklich wert sind.

Fussballspieler auf einem Fussballplatz in dunklen unter Flutlicht

Regelmässig hört man von Spitzenspielern die alleine durch ihr eigentliches Gehalt und Prämien pro Jahr zweistellige Millionenbeträge verdienen. Gleichzeitig regen sich jede Woche Fans einer anderen Fussballmannschaft auf, dass die Spieler viel zu viel verdienen und überhaupt keine Leistung bringen. Bevorzugt dann, wenn die eigene Mannschaft verloren hat.

Womit kann aber der durchschnittliche Profifussballspieler pro Jahr an Gehalt und Prämien rechnen? Um das auszurechnen nehmen wir den DFL Report 2017. In ihm stehen die Gesamteinnahmen und Ausgaben aller Teams der 1. und 2. Bundesliga.

Weiterlesen