Meine Schreibchallenge für Februar

Ach verdammt, schon wieder Mitte Januar und noch immer nichts Neues gepostet. So viel also zu den guten Vorsätzen 2017! Doch damit ist  es jetzt vorbei! Jedenfalls fast. Ich habe beschlossen hier den gesamten Februar über jeden Tag ein Buch wiederzuentdecken und vorzustellen.

Damit es halbwegs thematisch passt wird es wahrscheinlich eine Buchreihe werden. Welche steht noch nicht zu 100% fest, immerhin muss ich dazu noch die Bücher organisieren und eine finden die dazu aus mindestens 28 Teilen besteht.

Wer übrigens einen Vorschlag hat welche Reihe sich dafür eignet: Nur her damit!

Aller Anfang ist schwer! Schreibchallenge 2017

Aller Anfang ist schwer!

8 Bücher die man gelesen haben sollte – und die sich noch immer als Weihnachtsgeschenk eignen

Seid Ihr noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk, aber die Neuerscheinungen in der Buchhandlung sagen Euch nicht zu? Wie wäre es mit einem dieser Bücher die schon vor einigen Jahren erschienen sind?

Buchcover: Die Luegen des Locke Lamora von Scott Lynch

Die Lügen des Locke Lamorra - Scott Lynch

Die Lügen des Locke Lamora ist Scott Lynchs Erstlingswerk und Auftakt seiner Reihe über die Gentleman-Ganoven die in der Inselstadt Camorr ihrer Arbeit als Lügner, Diebe, Herzensbrecher und Priester nachgehen und es dabei mit den Bossen der Unterwelt und gefährlichen Soldmagiern zu tun haben. Das Buch brilliert dabei vor Sprachwitz und der Chuzpe der handelnden Figuren. Allen voran natürlich der Titelgebende "Held" Locke Lamora, dessen Kindheit und Jugend in den zwischengeschobenen Kapiteln über die gesamte Reihe hinweg erzählt wird.

Wem kann man das Buch schenken?
Allen denen auch Filme wie Oceans Eleven gefallen.
mehr zum Buch
Buchcover: Ready Player One von Ernest Cline

Ready Player One - Ernest Cline

Ready Player One ist vielleicht der Roman wenn es um Nerdkultur und virtuelle Realität geht. Wade Watts begibt sich auf eine virtuelle Schnitzeljagd um den wertvollsten Schatz der Welt zu erlangen und ihn gleichzeitig vor den Fingern einer skrupellosen Firma zu bewahren. Was klingt wie ein billiger Klischeeroman ist in Wahrheit ein spannendes Wechselspiel zwischen realer und virtueller Realität mit unzähligen Anspielungen auf Werke der Popkultur der 1980er Jahre.

Wem könnte ich das Buch schenken?
Alle auf die das Attribut Nerd passen könnte oder die in den 1980ern aufgewuchsen.

mehr zum Buch

Buchcover: Der Name des Windes von Patrick Rothfuss

Der Name des Windes - Patrick Rothfuss

Der Name des Windes ist der erste Band der Königsmörder-Chronik. In ihr erzählt Kvothe, ein legendärer Magier, Musiker und Kämpfer einem Schreiber seine Lebensgeschichte die ihn auf seiner Suche nach dem "Namen des Windes" an die berühmte Universität führt.

Wem kann man das Buch schenken?
Allen die ein sprachliches Kunstwerk mit einer fesselnden Geschichte mögen.

mehr zum Buch

Buchcover: Kleine freie Maenner von Terry Pratchett

Kleine freie Männer - Terry Pratchett

Terry Pratchett gilt als Meister der humoristischen Fantasy und schuf mit seinen Scheibenweltromanen eine Welt die Millionen von Menschen begeistert. Die Geschichten um Tiffany Weh starten mit dem Roman "Kleine freie Männer" und folgen ihr auf ihrem Weg zur Hexe dem sie trotz aller Wiedrigkeiten folgt. Sei es eine Feenkönigin, die Skepsis der gestandenen Hexen ob ihrer Herkunft oder die Erwartung der Menschen die als Last auf ihren Schultern sitzt als Enkelin von Oma Weh, der besten Schäferin  die das Kreideland je sah.

Wem kann man das Buch schenken?
Allen die schon immer was von Terry Pratchett lesen wollten, aber nie wussten bei welchem Buch man anfangen sollte. 

mehr zum Buch
Buchcover: Die unendliche Geschichte von Michael Ende

Die unendliche Geschichte - Michael Ende

Echt jetzt? Eine Beschreibung? Ich denke das muss man nicht weiter vorstellen. Ein Klassiker.

Wem kann man das Buch schenken?

Allen die lesen können und die man auch tatsächlich zum lesen bringen will.

mehr zum Buch

Buchcover: Bartimaeus - Das Amulett von Samarkand von Jonathan Stroud

Das Amulett von Samarkand - Jonathan Stroud

Keine Frage, niemand wäre gut gelaunt, wenn man einfach so aus seiner Heimat gerissen wird, nur um einem dahergelaufenen Zauberer zu Diensten zu sein und für ihn die Drecksarbeit zu erledigen. Insofern ist es auch kein Wunder, dass der Dschinn Bartimäus jede Gelegenheit nutzt unvorsichtigen Zauberern den Garaus zu machen oder sie mit beißendem Spott zur Weißglut zu treiben. In das Amulett von Samarkand muss sich dieser mächtige Dschinn zu allem Überfluss auch noch mit dem Zauberlehrling Nathanael auseinandersetzen, der sich mit Bartimäus Hilfe an einem mächtigen Magier rächen will Gemeinsam kommen sie einer Verschwörung auf die Spur die nichts anderes will als die Regierung zu stürzen - und sie tot.

Wem kann man das Buch schenken?
Jugendlichen die Spaß an frechen Wortgefechten haben und die schon immer wissen wollten wie ein Dämon im Inneren tickt.

mehr zum Buch

Buchcover: Die 13 12 Leben des Käpt'n Blaubär von Walter Moers

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär - Walter Moers

Mittlerweile sollte es sich herumgesprochen haben, dass Käpt' Blaubär mehr ist als die Puppe aus der Sendung mit der Maus die allwöchentlich den kleinen Bärchen eine scheinbare Lügengeschichte serviert. Der Roman um Käpt'n Blaubär ist der Einstieg in die Welt von Zamonien, einem Kontinenten voller Wunder, schriftstellerischer Lindwürmer, genialen Eydeeten, schrecklicher Riesenspinnen und noch vielem mehr das Walter Moers in so einigen weiteren Zamonien-Romanen beschrieb. "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" ist die autobiografische Erzählung des wohl berühmtesten Bären und ein Muss für alle Leseratten.

Wem kann man das Buch schenken?
All jenen denen man kein X für ein O vormachen kann und die sich von phantasievollen Geschichten gerne entführen lassen wollen.

mehr zum Buch
Buchcover Die Zwerge von Markus Heitz

Die Zwerge - Markus Heitz

Mit seinen Zwergenbüchern hatte Markus Heitz es geschafft und konnte hauptberuflich als Schriftsteller arbeiten. Kein Wunder, wurden doch von der ganzen Reihe mehr als 1,5 Millionen Bücher verkauft. Folgt in diesem ersten Buch dem Zwerg Tungdil auf seiner Queste die Feuerklinge zu schmieden. Der einzigen Waffe die das Geborgene Land noch vor den Armeen der Untoten retten kann. 

Wem kann man das Buch schenken?

Allen die diese kleinen Kampfkugeln schon immer gern hatten oder Dank den "Herr der Ringe"- und "Hobbit"-Filmen lieb gewonnen haben.

mehr zum Buch

Welche anderen schon etwas älteren Bücher würdet Ihr noch empfehlen mit denen man nichts falsch machen kann?

Rezension: Der Kampf des Jahrhunderts – Jan Oldenburg

Buchcover: Jan Oldenburg - Der Kampf des JahrhundertsHorfax der Dritte von Grymmenstein ist alles, aber sicher ist er kein netter Kerl. Das muss er aber auch gar nicht sein, denn nicht umsonst ist er der Nachkomme einiger ruhmreicher Finsterlinge und Bösewichte und außerdem ist er vor allem der König des unterirdischen Reiches Arkzul. Wie aber verhält sich so einer, wenn er alles verliert? Und was passiert mit einem Königreich, wenn es von seinem Tyrannen befreit wurde?

Mit „Der Kampf des Jahrhunderts“ stellt Jan Oldenburg seinen dritten Roman aus seiner Welt der Fernen Länder vor. Ob er ihm gelungen ist erfahrt ihr hier.

Worum geht es?

Weiterlesen

Rezension: World of Warcraft – Illidan

10World of Warcraft - Illidan.000 Jahre lang war er eingesperrt. Verurteilt von seinem eigenen Bruder wegen seiner Überzeugungen im Kampf gegen die dämonische Legion. Doch die Legion kehrt zurück und erneut muss er den Kampf aufnehmen. Lest unsere Rezension zum offiziellen Roman des aktuellen World of Warcraft-Addons „Legion“.

Illidan, Dämonenjäger, selbst zum Dämon geworden, Diener der Legion und gleichzeitig ihr vielleicht größter Gegner. Habt ihr Euch gefragt, was aus ihm wurde nachdem er in der Scherbenwelt ankam? Was passierte nachdem er den schwarzen Tempel eroberte? Und woher kommen eigentlich diese Dämonenjäger die plötzlich in Blizzards MMORPG World of Warcraft spielbar sind? All dies erfahrt ihr in Blizzard Entertainments neuestem Buch „Illidan“.

Worum geht es?

Weiterlesen

Gebunden, kartoniert, broschiert, Taschenbuch – Was sind die Unterschiede?

Die Tage kam bei uns die Frage auf, was eigentlich ein Taschenbuch ausmacht. Ist es der Einband und ist jedes Buch ohne Hardcover ein Taschenbuch? Ist jedes Taschenbuch broschiert und ist broschiert dasselbe wie kartoniert? Das soll hier in aller Kürze beantwortet werden.

Was ist ein gebundenes Buch?

Ein gebundenes Buch ist eines mit festem Einband der aus Karton oder Pappe besteht. Der Einband ist nicht flexibel. Gebundene Ausgaben sind teurer als broschierte und werden meist für Erstausgaben benutzt. Im englischen werden gebundene Bücher als Hardcover bezeichnet.

Was ist ein broschiertes Buch?

Broschiert ist ein Buch, wenn es keinen festen Einband besitzt. Der Umschlag ist flexibel und liegt direkt an den Blättern an. Broschierte Bücher werden auch oft als Softcover bezeichnet.

Was ist ein kartoniertes Buch?

Ein kartoniertes Buch ist schlicht und ergreifend eines, das in Karton eingeschlagen wurde. Ein Buch kann broschiert sein, aber wenn es keinen Einband aus Karton hat ist es nicht kartoniert.

Was ist ein Taschenbuch?

Das Taschenbuch zeichnet in erster Linie seine geringere Größe aus. Meist ist es nicht kartoniert sondern hat einen Umschlag aus starkem Papier. Deswegen werden Taschenbücher im englischen auch als Paperback bezeichnet. Taschenbücher sind qualitativ schlechter als gebundene Bücher und wurden in der Regel einige Zeit nach der Erstveröffentlichung als günstige Alternative angeboten. Heute können Bücher auch direkt als Taschenbuch auf den Markt kommen.

Gut, das ist nun geklärt. Oder haben wir was vergessen?

Links zum Thema

 

6 Gründe warum ich immer in der Buchhandlung um die Ecke Bücher gekauft habe – und einer warum ich es nicht mehr tue

Hattet ihr auch eine kleine Buchhandlung die ihr regelmässig besucht habt? Keine der großen Ketten, sondern diese kleinen schnuckeligen? Ich hatte eine und hier sind 6 Gründe, warum ich sie so sehr gemocht habe…. und einer warum ich lange nicht mehr da war.

buchregale

  • es war ein helles Ladengeschäft. Eher klein, aber nicht alt und nicht muffig. Die vorbestellten Bücher stapelten sich gefühlt bis unter die Decke und aus jedem schaute ein Zettel hervor für wen es sein sollte. Gerade wenn man klein war ein grandioser Anblick.
  • sie war ganz in der Nähe
  • noch vor Internet, Amazon und Co war fast jedes Buch das ich haben wollte am nächsten Tag da
  • hin und wieder gab es kleine Rabatte oder andere Geschenke
  • der Typ der da saß war etwas merkwürdig, hatte aber die besten Tipps und wusste immer was bald erscheinen soll
  • und vor allem: sie hatte all die tollen Bücher die solch eine fantastische Zeit boten!

Warum ich dort nicht mehr einkaufe?

  • ich bin umgezogen

Leider sind hier in der Nähe keine wie damals. Schade.

Wenn ich da noch einmal vorbei komme mache ich ein Foto. Es gibt sie zum Glück noch.

Wie ist es bei Euch? Hattet ihr auch so eine Buchhandlung die ihr sehr gemocht habt?

Buchtipp zum Tag der Freundschaft

Das Buch "Die Wahrheit über uns" liegt auf einer grünen WieseHast Du ein Tattoo an einer verborgenen Stelle? – Gibt es ein Geheimnis, das dein Gewissen belastet? Wenn ja, möchtest du es beichten? – Welche gemeinsame Party unseres Lebens ist unvergesslich? Wann haben wir uns zum ersten Mal geküsst und wie kam es dazu?

Diese und noch viele anderen Fragen können beste Freunde in dem Ausfüllbuch „Die Wahrheit über uns“ sich gegenseitig beantworten. Auf über 80 Seiten geht es um Fragen die man gemeinsam mit der besten Freundin oder dem besten Freund ausfüllen kann. Dabei haben beide jeweils Platz auf die Fragen zu antworten. Einmal ausgefüllt ist das Buch somit ein schönes Abbild der Freundschaft und lädt durch die eine oder andere Frage auch zum Lachen ein.

Auf den letzten Seiten findet man dann noch ein paar besondere Fragen für Liebespaare bei denen es ein klein wenig intimer zugeht.

Insgesamt ist das Buch ein nettes Geschenk, das allerdings ziemlich viel Arbeit macht, wenn man es komplett ausfüllen will. Alles in allem ist es ein sehr erweitertes Freundschaftsalbum das aus einer Doppelseite mit Bild und Fragen ein ganzes Buch mit über 80 Seiten macht. Da auch nur 1 das Buch bei sich daheim haben kann könnte man durchaus überlegen gleich 2 zu kaufen.