Bibis Bruder ist zurück – schrecklicher als je zuvor!

Erinnert ihr euch noch an Bibi Blocksberg kleinen Bruder Boris? Diesen nervigen Typen, der die „leckeren“ Hexengerichte von Mutter Barbara nicht essen mochte und auch hexen können wollte? Der der irgendwann an die Nordsee geschickt wurde um seinen Husten auszukurieren? Falls nicht, dann nicht schlimm, denn auch die gesamte Familie Blocksberg scheint ihn komplett vergessen zu haben. Wie sonst ist zu erklären, dass in über 100 weiteren Folgen kein Wort über ihn verloren wird?

Aber das hat sich jetzt geändert! Dank des Journalisten und Autors Jens Wiesner. Dieser veröffentlicht seit Anfang April kapitelweise das Manuskript zur Hörspielfolge 666 „Boris rächt sich“. In ihr durchlebt die Familie Blocksberg eine beispiellose Pechsträhne. Besen Baldrian ist verschwunden, Vater Bernhard wird entlassen und Bibi findet geheimnisvolle Postkarten im Keller. Das alles scheint mit einem geheimnisvollen Boris zusammenzuhängen an den sich aber niemand erinnern kann.

Für alle Bibi Blocksberg Fans da draußen ist das Fanhörspiel ein riesiger Spaß. Die Sprechweise der Charaktere ist fast ideal getroffen, so dass im Kopf sofort die Stimmen der alten Sprecher auftauchen und den Text zum Leben erwecken.

Das einzige was ich zu kritisieren habe ist, dass es noch nicht fertig ist und man auf die Folter gespannt wird wie es weitergeht. Eine weitere Szene erscheint etwa alle 1-2 Tage und entspricht vom Umfang etwa einer Szene in den Hörspielen. Nicht viel, aber es lohnt sich.

Das gesamte Hörspiel findet ihr im Netz unter http://www.borisrächtsich.de/ oder https://readymag.com/jenswiesner/borisraechtsich/

Was bei Ready Player One alles schiefgehen könnte

Am 4. April 2018 startet Ready Player One, die Verfilmung des 2011 erschienenen Bestsellers von Ernest Cline, in den deutschen Kinos. Wer hier schon ein wenig gelesen hat wird sicher mitbekommen haben, dass ich das Buch mag und jedem ders hören will weiterempfehle. Dementsprechend fiebere ich dem Filmstart bereits entgegen. Allerdings habe ich auch einige Befürchtungen was den Film und die Umsetzung des Buchs angeht. Und das obwohl Cline das Buch so anlegte, dass man es gut verfilmen könne.

Trailer Ready Player One

Schlechte Buchverfilmungen gibt es viele. Michael Ende war von der ersten Verfilmung seiner Unendlichen Geschichte sogar dermaßen enttäuscht, dass er seinen Namen aus dem Vorspann streichen ließ. Andere Verfilmungen wie etwa Tintenherz oder die der Edelstein-Trilogie nehmen ihre Vorlage nur noch als Inspiration, streichen wesentliche Inhalte und fügen neue hinzu. Vom eigentlichen Buch bleiben dann nur noch die Hauptpersonen, der Titel und der ungefähre Plot.

Ob das auch bei Ready Player One passieren wird kann noch kaum wer sagen, allerdings sind hier meine 6 Befürchtungen, was die Verfilmung angeht.

Kein Bezug auf aktuelle Themen

Die Antagonisten im Buch sind klar. Auf der eine Seite stehen die Jäger die alleine oder in Clans organisiert sind und die OASIS weiterhin frei für alle verfügbar halten oder mit dem gewonnenen Geld das Leben aller Menschen auf der Erde verbessern wollen. Auf der anderen Seite steht der weltweit agierende Konzern IOI, der die Kontrolle über die OASIS erlangen möchte und mit ihr seinen Profit weiter ausbauen will indem die Inhalte und Nutzer stärker kontrolliert und unter anderem eine Zugangsgebühr erhoben werden soll.

Weiterlesen

Terry Pratchetts unveröffentlichte Bücher von Dampfwalze vernichtet

Genauso hatte Terry Pratchett es sich vor seinem Ableben gewünscht und genauso passte es auch zu ihm. Gut 2 Jahre nach seinem Tod im März 2015 veranlasste Nachlassverwalter Rob Wilkins am vorletzten Freitag, dass die Festplatten auf denen noch 10 unvollendete Bücher Terry Pratchetts gespeichert waren, für immer zerstört wurden.

Allerdings nicht irgendwie, sondern auf möglichst spektakuläre Art und Weise, von einer Dampfwalze überrollt. Dabei erwies sich die Festplatte als ziemlich stabil und musste von der „Lord Jericho“ genannten Dampfwalze mehrmals überrollt werden. Um alle Hoffnungen im Keim zu ersticken, dass doch noch etwas zu retten sei, wurde die Festplatte anschließend noch in eine Zerkleinerungsmaschine gesteckt.

Die Überreste der Festplatte werden Teil der Pratchett HisWorld Ausstellung, welche ab dem 16. September im Salisbury Museum in Salisbury, Wiltshire, England stattfinden wird.

Zur Originalmeldung auf discworld.com

Lyrics zu „Hearthstone sind wir“ – Blizzards Musicalkurzfilm

Gestern abend veröffentlichte Blizzard Entertainment auf der Gamescom in Köln einige Trailer und Kurzfilme zu ihren diversen Spielen. Neben einem neuen Overwatch-Kurzfilm und einem Trailer für die nächsten World of Warcraft- Inhalte wurde auch eine kleine animierte Musicalnummer über Blizzards Trading Card Spiel Hearthstone gezeigt, die ich recht schön und stimmig fand. Für alle die sich fragen, was dort eigentlich gesungen wurde habe ich die Lyrics herausgeschrieben. Aber zuerst noch einmal der Film (wer mehr über die Figuren erfahren will folge dem Link am Ende des Beitrags).

Die Lyrics zu Blizzars animiertem Musical-Kurzfilm „Hearthstone sind wir“

Rumms & Kawumms
Wo bist du?
Wo bist du?
Wo bist du?
Wo bist du?

Siehst du’s denn nicht?
Das Spiel erwacht!
Es entführt dich in ’ne Welt voll Zaubermacht.
Doch auf dich aufzupassen ist hier nicht verkehrt.
Nicht alle Orcs und Oger sind so liebenswert.

Weiterlesen

Ready Player One – Erster Trailer online

Schon längere Zeit ist bekannt, dass Steven Spielberg Ernest Clines dystopischen Science-Fiction-Roman Ready Player One verfilmen wird. Nachdem der Filmstart auf Anfang Ende März/April 2018 festgelegt wurde wurde jetzt der erste Filmtrailer veröffentlicht.

In ihm könnt ihr erste Einblicke bekommen was uns und die Hauptfigur Wade Watts erwartet.

Ich bin jedenfalls schon gespannt.

Das große ß wird eingeführt. So gebt ihr es an der Tastatur ein!

Schön und gut. Das bekannte „ß“ soll in Zukunft endgültig auch als Großbuchstabe geschrieben werden können. Die Frage ist nur: Wie zur Hölle gibt man es an der Tastatur ein? Schließlich gibt es keine spezielle Taste dafür. Oder etwa doch? Wir haben 5 Möglichkeiten für euch zusammengestellt, wie ihr das ẞ eingeben könnt.

Die Wandlung des großen scharfen s von SS zu ẞ

Der Rat für deutsche Rechtschreibung gab heute in Mannheim bekannt, dass das „ß“ (eszett, oder auch scharfes s) in Zukunft auch als Großbuchstabe geschrieben werden darf. Bislang wurde das „ß“ in ein „SS“ umgewandelt, wenn man das Wort in Großbuchstaben (Majuskeln, Versalien) schreiben wollte. Eingesetzt wurde das etwa auf Ausweisdokumenten, Werbe-Beschriftungen oder bei Buchtiteln.

Die technischen Voraussetzungen dafür wurden schon 2008 geschaffen, als der entsprechende Buchstabe in die entsprechenden ISO-Standards aufgenommen wurde. Allerdings unterstützen nicht alle Schriftarten diesen relativ neuen Buchstaben.

So wird aus SS ein ẞ

Zum Vergleich ein tradtionelles scharfes S und ihm gegenüber nun das „neue“ große

ß -> ẞ

Kein so großer Unterschied, oder? Ok, hier aber die Schnellerklärung wie ihr es an eurer Tastatur schreiben könnt Beachtet dabei, dass die aktuelle Schriftart diesen Buchstaben auch unterstützen muss. Sonst bekommt ihr unter Umständen nur das Platzhaltersymbol der Schrift angezeigt:

  1. Der Buchstabe soll in Zukunft über die Tastenkombination „Alt Gr + h“ eingegeben werden können. Also ähnlich wie das bekannte @-Zeichen über „Alt Gr + q“ eingegeben wird. Habt ihr einen entsprechenden angepassten Tastaturtreiber installiert, sollte es schon klappen.
  2. Alternativ erscheint das ẞ über die Tastenkombination „Alt Gr + Shift + ß“. Dies erfordert etwas Fingerakrobatik, sollte aber schon auf allen neueren Windowssystemen und den meisten Linux Distributionen funktionieren. Achtung: Bei Windows XP scheint diese Lösung nicht zu funktionieren.
  3. Haltet die linke Alt-Taste gedrückt und gebt über den Ziffernblock die Zahlen „7 8 3 8“ ein. Lasst die Alt-Taste los und das ẞ sollte erscheinen. Achtet hierbei darauf, dass der Ziffernblock aktiviert ist (Num-Taste). Hinweis: Diese Variante funktioniert beim Ausprobieren nur in Textverarbeitungsprogrammen wie Word, aber nicht etwa im Thunderbird E-Mailclienten.
  4. In Microsoft Word kann man die Zeichenfolge 1e9e eingeben und drückt direkt danach die Tastenkombination Alt + c. Darauf hin wird die Zeichenkette in das ẞ umgewandelt. Der Coursor muss dafür direkt hinter dem Wert 1e9e stehen, damit es funktioniert. Hinweis: 1e9e ist die Unicode-Bezeichnung für das ẞ, kennt man den Wert eines beliebigen anderen Sonderzeichens kann man es auf gleiche Art erzeugen.
  5. Richtet auf eurem Computer eine automatische Textersetzung ein. Dabei könnt ihr eine festgelegte Ziffernfolge definieren, die automatische in den Buchstaben ẞ umgewandelt werden soll. Meiner Meinung nach die umständlichste Methode, vor allem, da sie immer nur auf dem jeweiligen Computer funktioniert. Allerdings ist dies im Moment die einzige Möglichkeit das ẞ auf Mac-Rechnern darzustellen, wenn man vom händischen kopieren und einfügen absieht.

Gar nicht so schwer, oder?

Kleiner Exkurs, wann man das scharfe S verwendet

Ok, zum Abschluss noch zwei kleine Merkregeln, wann nach der Rechtschreibreform in Wörtern die vorher mit ß geschrieben wurden nun ein ss geschrieben wird.

  1. ß bleibt ß wenn es nach einem langen Vokal erscheint. Ansonsten wird es zu ss.
    Beispiel: daß wurde zu dass, Floß bleibt Floß
  2. ß bleibt ß, wenn es nach einem Doppelvokal (Diphtong) steht.
    Beispiel: schließlich, beißen, draußen

Mehr zum Thema

Artikel bei Spiegel Online zur Änderung

Ankündigung von Rat der deutschen Rechtschreibung

Das große ẞ bei Wikipedia

Ankündigung SEO-Sunday

Ich weiß, für viele ist SEO ein rotes Tuch, denn sie sind genervt durch die ständigen E-Mails von irgendwelchen Firmen die einen groß raus bringen wollen. Firmen die einem ständig anbieten die eigene Webseite zu analysieren. Firmen die einen damit zuspammen.

Alternativ schreiben einem auch andauernd irgendwelche Leute an, dass man sich doch gegenseitig verlinken könne. Oder die netten Anfragen, ob man nicht einen Artikel bei sich einstellen könne und dafür irgendwo auch einen Link von denen herbekommt und das ja ganz toll für beide Seiten wäre und alle dadurch bei Google viel höher in den Suchergebnissen auftauchen würden.

Ja… das nervt! Wahnsinnig.

Weiterlesen

Geschenke für Bücherfreunde die schon alles haben

Du hast schon alles? Nach all den Bücherkäufen sind noch ein paar Euro übrig? Wie wäre es dann mit einem dieser Items?

Thumb Thing - Buchhalter
Mit diesem kleinen Plastik-Tool könnt ihr euer Taschenbuch mit nur einer Hand offenhalten. Auch wenn es ein klein wenig dämlich aussieht.
Ich habe es schon in der einen oder anderen Buchhandlung gesehen und solltet ihr Interesse daran haben, dann kauft es euch lieber dort, denn der Online Preis ist doch etwas happig.
Bei Amazon kaufen
Finger-Lesezeichen aus Silikon
Lesezeichen gibt es ziemlich viele in noch mehr unterschiedlichen Designs. Das schöne an diesem kleinen Lesezeichen aus Silikon ist, dass man mit ihm sogar die Zeile markieren kann an der man gestoppt hat. Wir wahrscheinlich seltener genutzt, aber ich finde es hat auch ein sehr witziges Aussehen.
Bei Amazon kaufen
Was verträgt sich extrem schlecht? Genau, Papier und Wasser sind natürliche Feinde. Aber trotzdem möchte man doch gerne hin und wieder in der Badewanne entspannen und dabei ein gutes Buch lesen. Dafür ist diese Badewannenablage mit integrierter Buchstütze recht praktisch. Man sollte nur aufpassen, dass die Hand mit der man umblättert nicht allzu nass wird.
Bei Amazon kaufen
Gimble Buchhalter
Ähnlich wie der kleine Plastikhalter um ein Taschenbuch mit einer Hand offen zu halten hilft dieses Gadget dazu ein Buch auch bei starkem Wind offen zu halten. Dabei ist es von sich aus in einem Winkel. Der Winkel strapaziert den Buchrücken dabei nicht allzusehr und ermöglicht ein entspanntes Lesen, auch wenn das umblättern etwas umständlich wird. Darum ist dieses Gadget eher geeignet etwa ein Kochbuch an der richtigen Stelle offen zu halten.
Bei Amazon kaufen

Buchvorstellung: Nur du kannst die Menschheit retten

Buchcover: Nur du kannst die Menschheit retten - Terry PratchettAnlässlich des heutigen Weltschildkrötentags schauen wir auf ein fast vergessenes Werk des Autoren, der die wohl zweitberühmteste Schildkröte der Weltliteratur erfunden hat, Terry Pratchett. Bei dem Buch handelt es sich allerdings um keines aus dem riesigen Scheibenwelt-Zyklus, sondern dem ersten Teil der Johnny Maxwell-Trilogie, der in diesem Jahr 25 Jahre alt wurde: „Nur du kannst die Welt retten“.

Worum geht es?

"Nein. Ich bin der, der immer mit den anderen rumhängt und den niemand bemerkt", sagte Johnny verzweifelt. "Wer? Ich habe sonst niemanden gesehen." "Genau! Das war ich!"

Der Junge mit diesem geringen Selbstbild von sich ist Johnny Maxwell, Schüler und Einwohner der typischen englischen Kleinstadt Blackbury und ansonsten ein ganz normaler zwölfjähriger Junge mit einem ganz normalen Freundeskreis. So normal wie Jungen in diesem Alter jedenfalls sein können.

Als solch ein normaler Junge spielt er auch hin und wieder Computerspiele, die er als gecrackte Versionen von seinem Freund Wobbler bekommt. Eines davon ist das Weltraum Action-Spiel „Nur du kannst die Menschheit retten“ in dem der Spieler mit seinem Raumschiff die angreifenden Schiffe des ScreeWee-Imperiums ausschalten soll, welche die Erde bedrohen.

Weiterlesen