Alles Gute zum Muttertag oder Kommentar-Spam erkennen und vermeiden

Ihr kennt Spam-Kommentare? Klar kennt ihr diese, denn egal wie gut ihr den Spamfilter in eurem Blog konfiguriert ein paar werden immer durchrutschen und müssen dann per Hand aussortiert werden. Ihr denkt dabei sicher zuerst an irgendwelche russischen oder chinesischen Texte die niemand versteht. Alternativ an Spam der Werbung für Viagra oder andere Arzneimittel machen will. Aber kennt ihr auch die anderen Arten von Spam in euren Kommentaren? Die viel perfideren?

Warum spammen die eigentlich?

Spam-Kommentare folgen so gut wie immer kommerziellen Interessen. Wie beim bekannten Spam per E-Mail enthalten diese mindestens einen Link zu einer externen Seite. Im besten Fall steckt dahinter eine Seite auf der man das Produkt (etwa das bekannte Viagra oder Nachahmungen) bestellen kann. Im schlimmsten Fall steht da ein Link zu einer Webseite mit einem Trojaner der Schwachstellen im Browser ausnutzt und Schadsoftware auf dem Computer installiert, wenn man die Webseite besucht. Weiterlesen

Ich könnte kotzen

Es kotzt mich an, es nervt mich, es regt mich auf und man könnte sogar sagen es stört mich ganz gewaltig. Noch mehr kotzt mich der momentane Zustand und vor allem nervt es mich, dass dieser so lange bereits bekannt ist und nichts dagegen gemacht wird! Aber am allermeisten kotzt es mich an, dass ich an all diesem alleine Schuld bin.
Wüste Sad Face
Mittlerweile besteht dieser Blog seit über 2 Jahren und in diesen wurden inklusive diesem bislang insgesamt 75 Beiträge veröffentlicht. Das macht im Durchschnitt 0,7 Beiträge in der Woche. Noch schlimmer wird das Ganze, wenn man überlegt, dass fast 30 Beiträge letztes Jahr im Februar entstanden. Rechnet man die heraus, dann kommt man auf einen Schnitt von nur noch 0,3 Beiträgen die Woche. Traurig.

So kann man einiges erreichen, aber auf keinen Fall jemanden dafür begeistern hier regelmäßig vorbeizuschauen. Aber vor allem entspricht das nicht dem was ich vorhatte, als ich hier mit dem Schreiben anfing. Deswegen soll ich hier (mal wieder) was ändern. Allerdings anders als letztes Jahr, als es über den ganzen Februar jeden Tag eine neue Buchrezension gab soll es dieses mal langfristig werden.

Ab sofort sollen hier 2 Beiträge pro Woche erscheinen. Mehr wären schön, aber zwei sind erstmal das Ziel. Dabei soll am Mittwoch jeweils eine neue Buchrezension erscheinen und Sonntags irgendwas. Da kann es dann auch um ein Buch gehen oder ums Bloggen allgemein oder Buchkultur, oder oder oder. Man darf gespannt sein.

Wann soll es losgehen? Am besten morgen. Am Muttertag. Ihr dürft gespannt sein.

 

And the winner is …

Wie verlost man eigentlich Bücher richtig? Würfeln? Lose ziehen? Zufallsgenerator am Computer? Pah, alles langweilig. Wie angekündigt haben ich heute die Gewinner des Gewinnspiels zum Welttag des Buches 2018 ermittelt. Wie ich das gemacht habe seht ihr in diesem Video.

Um die ganze Sache abzukürzen: Gewonnen hat Kommentar Nummer 1. Herzlichen Glückwunsch an Weiterlesen

Gewinnspiel zum Welttag des Buches 2018

Hey und hallo ihr Leseratten da draußen. Heute am 23. April ist wie ihr sicherlich wisst der UNESCO Welttag des Buches. Dieser wurde schon seit 1995 eingerichtet und soll ein Aktionstag für die Kultur des geschriebenen Wortes und die Rechte ihrer Autoren sein.

Verlosung Welttag Des Buches 2018

Um diesen Tag mit euch zu feiern habe ich mich spontan entschlossen zwei Bücher zu verlosen. Dabei handelt es sich um

Zwei wie ich finde wunderbare Romane. Natürlich als Hardcover.

Um teilzunehmen schreibt einfach in die Kommentare, vielleicht noch mit einem Link zu eurem Blog oder Webseite. Postet auch auch eure Gedanken zu diesem Tag oder schreibt, was ihr als letztes Buch gelesen habt.

Teilnahmeschluss ist Donnerstag der 26.04.2018 um 23:59 Uhr. Unter allen Kommentaren wird dann das kleine Buchpaket verlost. Bitte beachtet, dass ein Versand nur innerhalb Deutschlands erfolgt.

Für die genauen Teilnahmebedingungen klickt auf diesen Link

Update 27.04.2018

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen (bei nur weiblichen Namen in den Kommentaren gehe ich mal davon aus 😉 ). Die Gewinnerin wird morgen (Samstag) hier im Blog bekannt gegeben und erhält eine Benachrichtigung per E-Mail.

Update 28.04.2018

Und das ist die Gewinnerin!

 

Bibis Bruder ist zurück – schrecklicher als je zuvor!

Erinnert ihr euch noch an Bibi Blocksberg kleinen Bruder Boris? Diesen nervigen Typen, der die „leckeren“ Hexengerichte von Mutter Barbara nicht essen mochte und auch hexen können wollte? Der der irgendwann an die Nordsee geschickt wurde um seinen Husten auszukurieren? Falls nicht, dann nicht schlimm, denn auch die gesamte Familie Blocksberg scheint ihn komplett vergessen zu haben. Wie sonst ist zu erklären, dass in über 100 weiteren Folgen kein Wort über ihn verloren wird?

Aber das hat sich jetzt geändert! Dank des Journalisten und Autors Jens Wiesner. Dieser veröffentlicht seit Anfang April kapitelweise das Manuskript zur Hörspielfolge 666 „Boris rächt sich“. In ihr durchlebt die Familie Blocksberg eine beispiellose Pechsträhne. Besen Baldrian ist verschwunden, Vater Bernhard wird entlassen und Bibi findet geheimnisvolle Postkarten im Keller. Das alles scheint mit einem geheimnisvollen Boris zusammenzuhängen an den sich aber niemand erinnern kann.

Für alle Bibi Blocksberg Fans da draußen ist das Fanhörspiel ein riesiger Spaß. Die Sprechweise der Charaktere ist fast ideal getroffen, so dass im Kopf sofort die Stimmen der alten Sprecher auftauchen und den Text zum Leben erwecken.

Das einzige was ich zu kritisieren habe ist, dass es noch nicht fertig ist und man auf die Folter gespannt wird wie es weitergeht. Eine weitere Szene erscheint etwa alle 1-2 Tage und entspricht vom Umfang etwa einer Szene in den Hörspielen. Nicht viel, aber es lohnt sich.

Das gesamte Hörspiel findet ihr im Netz unter http://www.borisrächtsich.de/ oder
https://readymag.com/jenswiesner/borisraechtsich/

Was bei Ready Player One alles schiefgehen könnte

Am 4. April 2018 startet Ready Player One, die Verfilmung des 2011 erschienenen Bestsellers von Ernest Cline, in den deutschen Kinos. Wer hier schon ein wenig gelesen hat wird sicher mitbekommen haben, dass ich das Buch mag und jedem ders hören will weiterempfehle. Dementsprechend fiebere ich dem Filmstart bereits entgegen. Allerdings habe ich auch einige Befürchtungen was den Film und die Umsetzung des Buchs angeht. Und das obwohl Cline das Buch so anlegte, dass man es gut verfilmen könne.

Trailer Ready Player One

Schlechte Buchverfilmungen gibt es viele. Michael Ende war von der ersten Verfilmung seiner Unendlichen Geschichte sogar dermaßen enttäuscht, dass er seinen Namen aus dem Vorspann streichen ließ. Andere Verfilmungen wie etwa Tintenherz oder die der Edelstein-Trilogie nehmen ihre Vorlage nur noch als Inspiration, streichen wesentliche Inhalte und fügen neue hinzu. Vom eigentlichen Buch bleiben dann nur noch die Hauptpersonen, der Titel und der ungefähre Plot.

Ob das auch bei Ready Player One passieren wird kann noch kaum wer sagen, allerdings sind hier meine 6 Befürchtungen, was die Verfilmung angeht.

Kein Bezug auf aktuelle Themen

Die Antagonisten im Buch sind klar. Auf der eine Seite stehen die Jäger die alleine oder in Clans organisiert sind und die OASIS weiterhin frei für alle verfügbar halten oder mit dem gewonnenen Geld das Leben aller Menschen auf der Erde verbessern wollen. Auf der anderen Seite steht der weltweit agierende Konzern IOI, der die Kontrolle über die OASIS erlangen möchte und mit ihr seinen Profit weiter ausbauen will indem die Inhalte und Nutzer stärker kontrolliert und unter anderem eine Zugangsgebühr erhoben werden soll.

Weiterlesen

Terry Pratchetts unveröffentlichte Bücher von Dampfwalze vernichtet

Genauso hatte Terry Pratchett es sich vor seinem Ableben gewünscht und genauso passte es auch zu ihm. Gut 2 Jahre nach seinem Tod im März 2015 veranlasste Nachlassverwalter Rob Wilkins am vorletzten Freitag, dass die Festplatten auf denen noch 10 unvollendete Bücher Terry Pratchetts gespeichert waren, für immer zerstört wurden.

Allerdings nicht irgendwie, sondern auf möglichst spektakuläre Art und Weise, von einer Dampfwalze überrollt. Dabei erwies sich die Festplatte als ziemlich stabil und musste von der „Lord Jericho“ genannten Dampfwalze mehrmals überrollt werden. Um alle Hoffnungen im Keim zu ersticken, dass doch noch etwas zu retten sei, wurde die Festplatte anschließend noch in eine Zerkleinerungsmaschine gesteckt.

Die Überreste der Festplatte werden Teil der Pratchett HisWorld Ausstellung, welche ab dem 16. September im Salisbury Museum in Salisbury, Wiltshire, England stattfinden wird.

Zur Originalmeldung auf discworld.com

Lyrics zu „Hearthstone sind wir“ – Blizzards Musicalkurzfilm

Gestern abend veröffentlichte Blizzard Entertainment auf der Gamescom in Köln einige Trailer und Kurzfilme zu ihren diversen Spielen. Neben einem neuen Overwatch-Kurzfilm und einem Trailer für die nächsten World of Warcraft- Inhalte wurde auch eine kleine animierte Musicalnummer über Blizzards Trading Card Spiel Hearthstone gezeigt, die ich recht schön und stimmig fand. Für alle die sich fragen, was dort eigentlich gesungen wurde habe ich die Lyrics herausgeschrieben. Aber zuerst noch einmal der Film (wer mehr über die Figuren erfahren will folge dem Link am Ende des Beitrags).

Die Lyrics zu Blizzars animiertem Musical-Kurzfilm „Hearthstone sind wir“

Rumms & Kawumms
Wo bist du?
Wo bist du?
Wo bist du?
Wo bist du?

Siehst du’s denn nicht?
Das Spiel erwacht!
Es entführt dich in ’ne Welt voll Zaubermacht.
Doch auf dich aufzupassen ist hier nicht verkehrt.
Nicht alle Orcs und Oger sind so liebenswert.

Weiterlesen

Ready Player One – Erster Trailer online

Schon längere Zeit ist bekannt, dass Steven Spielberg Ernest Clines dystopischen Science-Fiction-Roman Ready Player One verfilmen wird. Nachdem der Filmstart auf Anfang Ende März/April 2018 festgelegt wurde wurde jetzt der erste Filmtrailer veröffentlicht.

In ihm könnt ihr erste Einblicke bekommen was uns und die Hauptfigur Wade Watts erwartet.

Ich bin jedenfalls schon gespannt.